Es war wieder soweit, an diesem Samstag fuhr die MS Elegance zum vierten Mal ab Koblenz, um das Metal Ship zu veranstalten. Powermetal vom feinsten erklang in der Stille der Nacht überm Rhein, zelebriert von LYRA`S LEGECY, METAL INQUISITOR und MOB RULES.

Weit vorm offiziellen Einlass, standen die Fans schon am Anleger und schauten ungeduldig hinunter auf die Elegance. Manchen weil es doch ziemlich kühl war an diesem Abend, manche weil Sie es nicht mehr erwarten konnten, Ihre Idole zu sehen.

Pünktlich um 18:00 Uhr gingen die Tore auf und die Menge bahnte sich ihren Weg die Gangway hinter aufs Schiff. Was die Veranstalter feststellen konnten war, dass sich das Metal Ship immer weiterer Beliebtheit erfreut, denn im Vorverkauf waren 250 Karten verkauft und an der Abendkasse gingen nochmals einige Karten über den Tisch. Unter den Fans standen schon die aus Bochum stammenden LYRA`S LEGACY, die den Abend um 19:05 Uhr eröffneten. Die Stimmung war von Anfang an da und die Jungs hatten auch richtig Bock darauf zu spielen. Gleich mit dem Opener „Reign of Greed“ fingen LYRA`S LEGACY die Fans ein. Klangvoll, Druckvoll und mit viel Wumms gaben LYRA`S LEGACY einen Song nach dem anderen zum Besten. Starker Einstieg in das Metal Ship was sich bei den Fans auch bemerkbar gemacht hat. Gute 45 Minuten haben LYRA`S LEGACY gezeigt warum sie auf einem aufstrebenden Ast sind.

Nun wurde ein wenig umgebaut und dann kamen METAL INQUISITOR auf die Bühne. Mit leichten Technischen Schwierigkeiten hatten die Jungs aus Koblenz am Anfang zu kämpfen. Diese bekam man in den Griff und dann legten Sie los. Die Fans gingen direkt begeistert mit. Mit der „Free Fire Zone“ knallten Blumi und die Jungs gleich mal einen Song raus, der mächtig aufs Hirn ging. Gelungener Einstieg. Fetzig ging es weiter und die Fans bangten was das Zeug hielt. „Call the Banners“, Discipline and punish“ oder „Persuader“ halfen dabei die Stimmung über die Stunde hinaus hoch zu halten. Als die Fans lauthals Zugabe, am Ende des Gigs schrien, fragte Sänger El Rojo ob Sie noch einen spielen könnten und nach kurzer Überlegung sagte er dann, dass ein kleines schnelles Stück noch geht. Gelungener Abschluss eines sehr starken Gigs.

Dann wurde kurz wieder umgebaut und dann war es soweit. Der Headliner des Abends MOB RULES waren an der Reihe. Die Fans standen schon parat und fingen auch direkt an zu feiern.  Nicht umsonst sind MOB RULES an diesem Abend der Headliner, die Musik, die Songs, einfach alles passt hier wunderbar zusammen und geht voll rein. „My Kingdome come“, „Hollowed by thy name“ oder Veil of Death” waren nur ein paar Songs die an diesem Abend von MOB RULES zum Besten gegeben wurden. Was für ein Abend der durch MOB RULES zu einem würdigen Ende geführt wurde, an dem keine Nackenmuskulatur unbeansprucht blieb und auch kein Haar mehr da lag wo es noch an Anfang des Abends lag.

Vielen Dank an LYRA`S LEGACY, METAL INQUISITOR und an MOB RULES für diesen geilen Abend auf der MS Elegance. Wir sehen uns wieder am Samstag den 21.03.2020 mit NIGHT LASER, ENEMY INSIDE und WINTERSTORM. Rock on See you.